Zusätzliche Infos? Dann:

tl_files/bangas-barfshop/img/facebook-ph.gif

Kontakt & Öffnungszeiten

Melanie Gey
Heithof 55
32609 Hüllhorst

Tel.:    05744 - 50890-41
Fax.:   05744 - 50890-39
Fragen zur Hundeschule gerne mittwochs

KEIN VERSAND

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
10-13 und 15-18.30 Uhr

Samstag:
10.00 - 13.00 Uhr

Beratungstermine bitte vorher telefonisch erfragen, ansonsten Wartezeit mitbringen.

Hunde herzlich willkommen!

Bei uns erhalten Sie handliche Kartons für ihren Transport/ Einkauf

Alle Preise inkl. MwSt.

Hier die Antwort

Infos zur Knochenfütterung

- nur rohe Knochen füttern (niemals gekochte, gegrillte oder gebackene - Splittergefahr)

- Röhrenknochen nicht unbedingt geben (Splittergefahr)

- keine Markknochen (Beinscheibe) füttern, Gefahr Zahnabbruch oder Verkantung um den Kiefer!

- vor der Knochengabe etwas Fleisch füttern, damit die Magensäure für die Knochenverdauung angeregt wird 

- zuviel Knochen in einer Futtergabe kann sehr festen Kot verursachen, beobachten (ist aber manchmal ideal, da die Analdrüsen dadurch besser entleert werden!

- In der Anfangsphase, bei Welpen oder bei älteren Tieren weiche Knochen füttern wie z.B.: Kalbsknochen, Kalbsbrustbein, Lammrippen, Kaninchenknochen, Sandknochen, Hühnerhälse,...

- Bei Schlingern nur große Knochen, bis sie gelernt haben, sie zu kauen und nicht zu schlucken.Tipp eines Kunden: Knochen auf ein großes Stück Holz nageln, damit der Hund lernt, am Knochen zu "knabbern".

- Ideal sind fleischige Knochen oder sogar ganze Beutetiere!

Zuletzt aktualisiert am 17.12.2013 von Melanie Gey.

Zurück